Welche Geschenke passen zu welchen Anlässen?

Schenken ist ein Grundbedürfnis – dieses gibt es fast schon so lange wie die Menschheit selbst. Die meisten Menschen empfinden es als ein natürliches Anliegen, den engsten und liebsten Menschen in Ihrem Freundes- und Familienkreis etwas zu schenken und sie damit glücklich zu machen. Die Kultur des Schenkens hat sich im Laufe der Jahre verändert und einen großen Anteil daran trägt das Internet.

Online können wir so gut wie alles bestellen und bekommen es meist schon am nächsten Tag geliefert. Zudem profitieren wir im Internet von einer hervorragenden Preistransparenz und können die materiellen Werte der Geschenke mühelos ermitteln und miteinander vergleichen.

So findet man ein schönes Geschenk

Ein schönes und individuell passendes Geschenk zu finden ist gar nicht so einfach. Je besser Sie einen Beschenkten kennen, desto leichter wird Ihnen das Schenken fallen. Schenken Sie keinesfalls irgendetwas und machen Sie sich Gedanken.

Hören Sie Ihrem Partner, Ihren Angehörigen und Menschen, die Ihnen nahe stehen, genau zu! Alle Menschen senden von Zeit zu Zeit Signale und teilen Ihnen dadurch mit, was sie sich wünschen oder dringend benötigen. Solche Signale sind beispielsweise Ärgernisse und Äußerungen des Bedauerns, wenn bestimmte Dinge kaputt oder Wünsche nicht in Erfüllung gegangen sind. Halten Sie diese Ideen nicht nur gedanklich fest, denn bis zu Weihnachten oder einem anderen Anlass haben Sie sie in der Regel wieder vergessen.

Ein gutes Geschenk sollte stets einen direkten Bezug zum jeweiligen Anlass haben. Dadurch spürt der Beschenkte, dass Sie ihm auch wirklich zugehört haben und das kommt natürlich immer gut an. Sollten Sie überhaupt nichts Passendes finden, verschenken Sie lieber ein „Verlegenheitsgeschenk“ als überhaupt nichts. Verbrauchbare Geschenke in Form von Lebensmitteln oder leckeren Getränken kommen immer gut an. Achten Sie nur darauf, dass es sich dabei um besondere oder exklusive Dinge handelt, die der Beschenkte nicht einfach im Supermarkt kaufen kann. Gin-, Wein- und Bierliebhaber machen Sie mit ausgefallenen Flaschen beispielsweise eine große Freude!

Tipp aus unserer Redaktion: Sollten Ihnen im Laufe des Jahres einige tolle Geschenkideen einfallen, schreiben Sie sich diese auf jeden Fall auf! So sammeln Sie mehr und mehr Ideen für zukünftige Anlässe wie Weihnachten oder Geburtstage.

Nicht ins Fettnäpfchen treten!

Verschenken Sie keine Geschenke zweimal und verschenken Sie niemals ein selbst erhaltenes Geschenk weiter. Persönliche Geschenke passen zwar zu jedem Anlass, müssen aber auch zu 100 Prozent zur jeweiligen Person passen. Ein Parfüm können Sie beispielsweise problemlos Ihrer Frau oder Freundin, nicht aber Ihrer Kollegin oder Chefin schenken. Verzichten Sie auf missionarische Hintergedanken, indem Sie Freunden oder Bekannten, die an Übergewicht leiden, einen Gutschein für ein Fitnessstudio schenken.

Geldgeschenke an sich sind nicht schlechtes, sie sollten aber auf jeden Fall richtig inszeniert sein. Schenken Sie nicht einfach Bargeld in einem lieblosen Umschlag und machen Sie sich Gedanken. Möchten Sie jemanden zum 18. Geburtstag Geld für sein erstes Auto schenken, können Sie das Geld beispielsweise in einem kleinen Modellauto verstecken und dieses am Geburtstag überreichen. Alternativ verschenken Sie einfach einen Gutschein, denn dieser kommt immer gut an!

Welche Geschenke sind am beliebtesten?

Laut einer aktuellen Studie der GfK Roper Consumer Styles, die von der Messe Frankfurt beauftragt wurde, werden die meisten Geschenke zum Geburtstag, zu Weihnachten, zum Mutter- oder Vatertag, zu Ostern, zu runden Geburtstagen und einfach so gekauft. Doch was schenken die meisten Menschen zu den verschiedenen Anlässen?

Nicht jeder Schenker kauft dieselben Geschenke

Häusliche Menschen haben ein größeres Interesse an der Kindererziehung oder ähnlichen Themen und bevorzugen als Geschenke Spiele und Spielzeug. Bodenständige und anspruchsvolle Menschen legen einen größeren Wert auf Sicherheit und verschenken gerne Geld.

Weltoffene Menschen besitzen in der Regel ein höheres Bildungsniveau und kaufen Geschenke in Form von Büchern, Genussmitteln und ähnlichen Dingen. Realistisch denkende Menschen bevorzugen wiederum Gutscheine als Geschenk.

Ein Geschenk muss zum einen zum jeweiligen Anlass und zum anderen zum jeweiligen Beschenkten passen. Laut den Studienergebnissen der GfK Roper Consumer Styles bevorzugen die meisten Deutschen folgende Geschenke:

  • Blumen und Gestecke
  • Bargeld
  • Nahrungsmittel, Genussmittel und Getränke
  • Bücher
  • Kleidungsstücke und modische Accessoires
  • Musik-CDs bzw. MP3s
  • Spiele und Spielzeug
  • DVDs
  • Gutscheine für Kosmetik- oder Wellnessbehandlungen
  • Gutscheine für Essen und Trinken
  • Schmuck oder Uhren
  • Gutscheine für Veranstaltungen
  • Freizeit-, Hobby- und Sportartikel
  • Gutscheine für Bücher
  • Computerspiele
  • selbst gebastelte Geschenke (DIY-Geschenke)

Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke

Der bekannte Anbieter Mydays hat eine Studie in Auftrag gegeben, um herauszufinden, welche Geschenke zu Weihnachten 2020 besonders beliebt sind. Nachfolgend präsentieren wir Ihnen die wichtigsten Studienergebnisse und zeigen Ihnen, welche Geschenke sich die Befragten am meisten wünschen:

  • 37 Prozent der Befragten wünschen sich Geldgeschenke
  • 35 Prozent der Studienteilnehmer bevorzugen Gutscheine
  • 33 Prozent der Teilnehmer präferieren Städtetrips
  • 28 Prozent der Befragten wünschen sich ein Wellnesswochenende
  • 23 Prozent der Studienteilnehmer stehen auf Romantikwochenenden
  • 22 Prozent der Befragten bevorzugen eine außergewöhnliche Übernachtung

Auf den weiteren Plätzen befinden sich die Geschenkeklassiker Kleidungsstücke (19 Prozent), Schmuck und Uhren (18 Prozent), romantische Essen zu zweit (16 Prozent). Besonders außergewöhnliche Geschenke kommen erst danach, wie beispielsweise Alpakawanderungen (12 Prozent), Gin- oder Wein-Tastings (11 Prozent), Kochkurse (10 Prozent) und Escape Rooms (10 Prozent).

Geschenke müssen von Herzen kommen!

Über eines sind sich die meisten Befragten einig: Die Geschenke müssen in jedem Fall von Herzen kommen!

  • 61 Prozent der Frauen und 45 Prozent der Männer wünschen sich am liebsten ein persönliches Geschenk.
  • 26 Prozent der Studienteilnehmer freuen sich am meisten über ein gemeinsames Erlebnis als Geschenk.
  • Männer (40 Prozent) legen deutlich mehr Wert auf nützliche Geschenke als Frauen (28 Prozent).

Mehr als die Hälfte aller Deutschen wünscht sich zu Weihnachten ein Geschenk und ist enttäuscht, wenn nichts unter dem Baum liegt. Über die größte Herausforderung beim Geschenkekauf sind sich die beiden Geschlechter abermals einig: 55 Prozent aller Befragten geben den Ideenmangel als häufigsten Grund an. 

Diese Geschenke enttäuschen am meisten

Besonders enttäuschend empfinden die meisten Befragten (38 Prozent) Socken als Geschenk. Kosmetikprodukte und Haushaltsgeräte kommen mit 25 und 24 Prozent ebenfalls weniger gut an und sollten somit besser nicht verschenkt werden. Über Getränke (18 Prozent) freuen sich die Studienteilnehmer auch eher weniger.

Geschenke richtig verpacken

Eine Verpackung wertet jedes Geschenk auf und ist unverzichtbar. Verpacken Sie ein Geschenk liebevoll, investieren Sie zusätzliche Zeit für den Beschenkten und machen ihm damit eine noch größere Freude. Beim Verpacken können Sie Ihre eigene Kreativität ausleben und dem Beschenkten direkt zeigen, wie gut Sie ihn kennen. Denken Sie umweltbewusst, können Sie entweder ein recyclebares Geschenkpapier verwenden oder die Verpackung als eine Art von Beigeschenk benutzen.

Bild: Photo by Edgar Soto on Unsplash